Die revolutionäre Kraft des Internets ist ziemlich schwer zu quantifizieren, aber für einige ist sogar der Zugang zu den Grundlagen ziemlich schwierig. Blinde und sehbehinderte Menschen interagieren häufig mit dem Internet, indem sie Screenreader verwenden, Tools, die Seiteninhalte laut vorlesen.

Leider verlassen sich msot-Screenreader auf Alt-Text (oder Alt-Text) und andere Informationen hinter den Kulissen, um ihre Arbeit richtig zu erledigen, und Entwickler können diese kleineren, wesentlichen Details manchmal übersehen.

Um zu helfen, kündigte Microsoft neue Funktionen für seinen Edge-Browser an, die automatisch Alt-Text zu Bildern hinzufügen, die noch keinen Alt-Text haben, wodurch das Unternehmen hofft, das Web zugänglicher zu machen.

„Wenn ein Screenreader auf ein Bild ohne Tags trifft, kann dieses Bild automatisch von Algorithmen für maschinelles Lernen (ML) verarbeitet werden, um das Bild in Worten zu beschreiben und den darin enthaltenen Text zu erfassen“, sagt Travis Leithead von Microsoft. „Algorithmen sind nicht perfekt und Beschreibungen ändern sich in der Qualität, aber für Screenreader-Benutzer ist es normalerweise besser, eine Beschreibung für ein Bild zu haben, als überhaupt keinen Kontext zu haben.“

Hoffentlich behebt das Update das Problem, dass Screenreader jedes Mal, wenn ein Bild keinen Alt-Text enthält, eine „unmarkierte Grafik“ lesen.

Microsoft Edge-Zugänglichkeit

Die Technologie wird offensichtlich von der Azure-Cloud-Plattform des Unternehmens unterstützt. Microsoft Edge sendet alle unbeschrifteten Bilder an Azure-Machine-Vision-Systeme, die dann automatisch alternativen Text in Englisch, Spanisch, Japanisch, Portugiesisch oder vereinfachtem Chinesisch erstellen.

Einige Bilder, z. B. solche, die weniger als XNUMX x XNUMX Pixel groß sind, pornografische, blutige oder sexuell anzügliche Inhalte enthalten oder sehr groß sind, werden leider nicht zur Analyse eingereicht.

Microsoft bringt die Edge-Änderungen derzeit auf Windows, macOS und Linux und plant, sie zu einem späteren Zeitpunkt auf iOS und Android hinzuzufügen.

„Diese Funktion ist noch neu und wir wissen, dass wir noch nicht fertig sind“, sagt Leithead. „Wir haben bereits Möglichkeiten gefunden, diese Funktionalität weiter zu verbessern, z. B. wenn Bilder ein Tag haben, aber dieses Tag nicht wirklich nützlich ist (z ). Progressive Bilderkennung und Algorithmusverbesserungen werden auch dazu beitragen, die Servicequalität zu verbessern.“

Teilen Sie es