The Lands Between erhielt eine 16-Bit-Umarbeitung, als ein von Fans erstelltes Demake den brutalen Bosskampf des Elden Ring im Stil eines klassischen SNES-Spiels überarbeitete.

Die Animationsgruppe 64 Bits hat sich neu vorgestellt, wie Elden Ring ausgesehen hätte, wenn es für die klassische Nintendo-Konsole erstellt worden wäre, und viele seiner wichtigsten Umgebungen, Charaktere und Bosse als zeitgemäße pixelige Sprites nachgebildet. Obwohl es sich nur um ein kurzes Video handelt (wird in einem neuen Tab geöffnet) und nicht um eine spielbare Demo, enthält Elden Ring Demake für SNES einige Highlights.

Die größten Bosse des Spiels wurden in Pixelkunst nachgebildet, darunter Malenia, Radahn, Godrick the Grafted und Stormgate Troll, die alle animiert wurden, um ihre charakteristischen Angriffe im Hauptspiel widerzuspiegeln. Viele der bemerkenswertesten NPCs des Elden Rings haben ebenfalls die Pixelbehandlung erhalten, wie z. B. Iron Fist Alexander, Ranni the Witch und Miriel (oder Pope Turtle, wie Sie sie vielleicht kennen).

pixelgenau

Während das Video mit einem langweiligen Blick auf den Erdbaum beginnt, wechselt es zwischen unterirdischen Höhlen, dem Pfad zur Burg Stormveil, einem Pfad durch Liurnia of the Lakes und mehr. Es zeigt sogar kurz eine Weltkarte, die den Spieler nachahmt, der Torrent reitet, um neue Gebiete zu erreichen.

Als zusätzlichen Touch wechselt der Spielercharakter im Video mehrmals die Gänge. Wir können sehen, wie sie zwischen General Radahns Rüstungsset und dem Eisenhelm wechseln, mit dem die Gefangenenklasse beginnt.

Es sieht so aus, als hätte sich 64 Bit für das Demake von einer Reihe klassischer Spiele aus der SNES-Ära inspirieren lassen. Die Bosse am oberen Bildschirmrand erinnern an Contra, während die Weltkarte der der 2D-Titel von Legend of Zelda ähnelt. Einige der Erkundungssegmente strahlen auch großartige Secrets of Mana-Vibes aus, während der Pixel-Art-Stil eher von Final Fantasy inspiriert zu sein scheint.

Die Demakes kommen immer wieder. Anfang dieses Jahres hat ein Fan Elden Ring für den Game Boy neu interpretiert. Davor sorgte BloodbornePSX für Furore, indem es das viktorianische Gothic-Rollenspiel von FromSoftware auf den PC brachte.

Dieses SNES-Demake von Elden Ring ist nicht das erste Projekt, das 64 Bit in Angriff genommen hat. Die Gruppe hat zuvor eine SNES-Kopie von BioShock Infinite (wird in einem neuen Tab geöffnet), eine Game Boy Advance-Version von Mass Effect (wird in einem neuen Tab geöffnet) und eine PS1-Version von God of War erstellt.

Teilen Sie es