Apple Watch SE vs. Samsung Galaxy Watch 3: Vergleich der tragbaren Rivalen

Apple Watch SE vs. Samsung Galaxy Watch 3: Vergleich der tragbaren Rivalen Die Apple Watch SE und die Samsung Galaxy Watch 3 bieten heute einige der besten Smartwatches, wenn auch aus sehr unterschiedlichen Perspektiven. Die Apple Watch SE verwendet eine eher rechteckige, aber immer noch gebogene Form, während sich die Samsung Galaxy Watch 3 für ein traditionelleres kreisförmiges Design entscheidet. Und natürlich stellt sich die nicht ganz so kleine Frage, ob die Apple Watch SE für die Verwendung mit einem iPhone konzipiert ist und die Samsung Galaxy Watch 3 am besten mit einem Android-Gerät gekoppelt werden kann. Letzteres funktioniert weiterhin mit einem iPhone, Sie verlieren jedoch einige Funktionen. Beide unterstützen Standard-Trainingsfunktionen für aktive Benutzer und das Fitness-Tracking ist auf beiden Geräten erweitert, ebenso wie GPS-Tracking und Herzfrequenzüberwachung. Bei der Samsung Galaxy Watch 3 erhalten Sie sogar Dinge wie ein EKG und eine Blutsauerstoffüberwachung. Daher weisen sie viele Gemeinsamkeiten und so viele Unterschiede auf. Welches ist die bessere Option, da beide Geräte etwa zum gleichen Preis erhältlich sind? Spielt es eine Rolle, mit welchem ​​Telefon Sie es koppeln möchten? Wir werden einen Blick darauf werfen.

Preis und Verfügbarkeit Apple Watch SE vs. Samsung Galaxy Watch 3

Die Apple Watch SE gibt es in zwei Varianten. Die 40-mm-Version kann für 279 € / 269 € / 429 AU $ und die 309-mm-Version für 299 € / 479 € / 44 AU $ erworben werden. Die Samsung Galaxy Watch 3 hingegen ist für 250 € / 299 € / 649 AU $ für die 41-mm-Version oder 280 € / 319 € / 699 AU $ für die 45-mm-Version erhältlich, wodurch beide Uhren günstiger sind. Gleicher Preis außerhalb Australiens, allerdings dank der Galaxy Watch 3. In den USA und im Vereinigten Königreich sinken die Preise. Wenn Sie nach der Mobilfunkversion der Apple Watch SE suchen, müssen Sie mit einem Preis von 329 € / 319 € / 499 AU $ für die 40-mm-Version oder 359 € / 349 € / 549 AU $ für die 44-mm-Version rechnen. Wenn Sie die Mobilfunkversion der Samsung Galaxy Watch 3 möchten, kostet sie 300 € / 339 € / 799 AU $ für die 41-mm-Version oder 330 € / 359 € / 849 AU $ für die 45-mm-Version. Wenn Sie noch etwas weiter gehen möchten, können Sie die Apple Watch SE natürlich auch mit verschiedenen Armbändern kaufen, was den Preis erhöht. Beide Uhren sind weit verbreitet, Sie sollten also kein Problem damit haben, sie zu finden.

Design und Präsentation: verschiedene Stile

Von der Größe her sind sich die Apple Watch SE und die Samsung Galaxy Watch 3 sehr ähnlich. Die Apple Watch SE ist mit einem 40-mm-Gehäuse und einem 1,57-Zoll-Bildschirm oder einem 44-mm-Gehäuse und einem 1,78-Zoll-Bildschirm erhältlich, während die Samsung Galaxy Watch 3 ein 41-mm-Gehäuse mit einem 1,2-Zoll-Bildschirm oder ein 45-mm-Gehäuse mit einem 1,4-Zoll-Bildschirm bietet -Zoll-Bildschirm. Die Samsung Galaxy Watch 3 ist deutlich schwerer, aber keines davon ist besonders bemerkenswert: Die Galaxy Watch 3 wiegt 53,8 g (bzw. 43 g für ein Titanmodell) im Vergleich zur Apple Watch SE mit 36,4 g. Der auffälligste Unterschied ergibt sich hier aus der Form und dem Design des Zifferblatts. Die Apple Watch SE ist von Natur aus rechteckig, hat aber eine geschwungene Kontur, während das Samsung-Äquivalent kreisförmig ist, wie eine herkömmliche Uhr. Wenn Sie eine besondere Vorliebe dafür haben, wie eine Uhr an Ihrem Handgelenk aussieht, kann dies einen entscheidenden Unterschied bei Ihrer Entscheidung ausmachen, obwohl beide stilvoll sind.

Siehe SE-Überprüfung

Die Apple Watch SE verfügt über ein rechteckiges Display (Bildnachweis: LaComparacion). An Armbändern mangelt es für beide Geräte nicht, Sie können also jederzeit Abwechslung schaffen, sobald Sie die Grundlagen beherrschen. Beide sind in verschiedenen Farben erhältlich, und die Apple Watch SE ist auch mit verschiedenen Armbandtypen erhältlich, darunter eine einzelne Schnalle, eine Sportschnalle, ein Sportarmband oder eine einzelne geflochtene Schnalle. In den meisten Fällen wird die Samsung Galaxy Watch 3 mit einem Lederarmband geliefert, aber wenn Sie direkt bei Samsung in den USA kaufen, gibt es auch Sport- und Schnellwechseloptionen. Nach dem Kauf einer der Uhren können Sie die Armbänder problemlos gegen viele verschiedene Erst- und Drittanbieter-Alternativen eintauschen. Beachten Sie, dass die Apple Watch SE ausschließlich in Aluminium erhältlich ist, während die Samsung Galaxy Watch 3 aus Edelstahl oder Titan besteht und die beiden Geräte sehr unterschiedlich aussehen und sich auch so anfühlen. Beide Geräte sind bis zu einer Tiefe von 50 m wasserdicht, allerdings wird wie immer davon abgeraten, Salzwasser auszusetzen.

Samsung Galaxy 3 Uhr

Die Samsung Galaxy Watch 3 hat einen klassischen Uhren-Look (Bildnachweis: LaComparacion). Neben den beteiligten Touchscreens ermöglicht eine drehbare Lünette das Navigieren in Menüs auf der Samsung Galaxy Watch 3, während die Apple Watch SE mehr auf ihre physischen Tasten und die Drehung setzt Krone. Während die Samsung Galaxy Watch 3 ein 360 x 360 Super AMOLED-Display bietet, bietet die Apple Watch SE ein 448 x 368 OLED-Display (mit dem 44-mm-Modell) oder ein 394 x 324-Display (mit der 40-mm-Version). In der Praxis gibt es optisch kaum einen Unterschied zwischen den beiden Wearables, allerdings bietet Samsung als Zusatzangebot ein Always-on-Display an, das im Alltag deutlich nützlicher sein kann. Ein Always-on-Display sorgt auf jeden Fall für ein intelligenteres und hochwertigeres Gefühl als das Display der Apple Watch SE, das aus unerklärlichen Gründen die Funktionalität außer Acht lässt. Allerdings sind beide auch bei hellem Außenlicht klar und gut lesbar.

Fitness und Funktionen: Beide decken alle Grundlagen ab

Die Apple Watch SE genießt dank einer starken Marketingkampagne und einer stetigen Flut neuer Funktionen wohl den Markenbekanntheitsgrad, ideal für die Fitness zu sein. Der Apple Watch 6 fehlen einige Funktionen, daher gibt es kein EKG- oder SpO2-Tracking, aber sie eignet sich hervorragend für die automatische Verfolgung Ihrer Trainingseinheiten und erleichtert die Synchronisierung mit Apple Fitness Plus, wann immer Sie bestimmte Trainingseinheiten genießen möchten. Geführt (gegen Gebühr). Auch die Anziehungskraft leicht verständlicher, aber süchtig machender Aktivitätsringe bleibt bestehen, da die einfachen Schritte des Bewegens, Trainierens und Stehens den ganzen Tag über einfache, erreichbare Ziele für jeden sind. Es ist auch mit Apps von Drittanbietern wie FIIT und Wondercise kompatibel, die Ihre Bewegungen einem On-Screen-Trainer zuordnen können.

Apple Watch SE Bewertung

An Fitnesstools mangelt es der Apple Watch SE nicht (Bildnachweis: LaComparacion). Zu den weiteren Gesundheits- und Fitnessfunktionen gehören Sturzerkennung, Notfall-SOS und Erinnerungen zum Atmen und Händewaschen sowie die Verfolgung des Menstruationszyklus. Der Fitness-Tracker der Samsung Galaxy Watch 3 wird automatisch aktiviert, wenn Sie an einer von sieben Aktivitäten teilnehmen, darunter Laufen, Walken, Schwimmen, Radfahren, Rudern sowie Ellipsentraining oder dynamisches Training. Andere können auch manuell verfolgt werden. Wie die Apple Watch SE bietet sie auch eine Sturzerkennung sowie On-Demand-VO2-Max-Messungen und sogar Stress-Tracking, damit Sie sehen können, wann Sie etwas nervös sind. Die Uhr schlägt Ihnen Atemübungen nach Bedarf vor. Es verfügt außerdem über EKG- und SpO2-Tracking, zwei wichtige Dinge, die der Apple Watch SE fehlen. Beide Geräte bieten GPS-Tracking, Herzfrequenzüberwachung und Schlaf-Tracking, sodass beide Geräte für die Anforderungen aktiver Benutzer geeignet sind.

Samsung Galaxy 3 Uhr

Die Galaxy Watch 3 verfügt über alle Grundlagen sowie ein EKG (Bildnachweis: LaComparacion)

Betriebssystem, Stromversorgung und Akku: Wichtige Entscheidungen, die getroffen werden müssen

Apple Watch SE und Samsung Galaxy Watch 3 bieten Unterstützung für Sprachassistenten in Form von Siri bzw. Bixby. Siri ist bei weitem die bessere von beiden, da Bixby nicht so flüssig und zuverlässig ist wie Apples Alternative. Letztendlich werden Sie bei der Samsung Galaxy Watch 3 mehr Tasten drücken oder die drehbare Lünette nutzen, als wie bei der Apple Watch SE nur mit ihr zu reden. Die Apple Watch SE nutzt watchOS, das deutlich mehr Unterstützung für Apps von Drittanbietern bietet als Samsungs Tizen-Betriebssystem. Tizen ist keineswegs schlecht und bietet immer noch die meisten Funktionen, die Samsung benötigt, aber verlassen Sie sich nicht darauf, dass hier leistungsstarke Drittanbieter wie Google Maps verfügbar sind. Wenn Sie viel Flexibilität wünschen, ist der Apple Watch Store viel umfangreicher und vielfältiger.

Apple Watch SE Bewertung

Wenn Sie ein Android-Gerät haben, sollten Sie wahrscheinlich keine Apple Watch kaufen (Bildnachweis: LaComparacion). Es überrascht nicht, dass alle Smartwatches den Smartphones den Vorzug geben, die Sie erwarten würden. Die Apple Watch SE funktioniert mehr oder weniger ausschließlich mit dem iPhone (es gibt Möglichkeiten, sie mit Android zum Laufen zu bringen, aber Sie verlieren dabei einen Großteil der Funktionalität), während die Samsung Galaxy Watch 3 am besten mit Samsung-Handys funktioniert, aber die große Die meisten Funktionen funktionieren mit jedem Android-Telefon und lassen sich sogar einigermaßen gut mit einem iPhone koppeln. Wenn es um die Akkulaufzeit geht, hat die Samsung Galaxy Watch 3 mit einer Akkulaufzeit von etwa zwei bis drei Tagen im normalen Gebrauch die Nase vorn, obwohl das Aufladen über Nacht sicherlich nicht schaden wird. Die Apple Watch SE verspricht eine Akkulaufzeit von einem Tag, im realen Gebrauch hält sie jedoch tendenziell etwas länger, aber Sie sollten beide natürlich regelmäßig aufladen, damit Sie keine Angst haben müssen, dass der Akku leer wird der Macht. In jedem Fall hat die Verwendung von GPS den größten Einfluss darauf, wie lange Sie unterwegs sind.

Tragen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Uhr die richtige für Sie ist, können Sie als Faustregel Folgendes beachten: Welches Smartphone besitzen Sie bereits? Wenn Sie ein Android-Telefon besitzen, ist die Galaxy Watch 3 die offensichtliche Wahl zwischen diesen beiden, da die Apple Watch SE Android offiziell nicht unterstützt. Wenn Sie jedoch ein iPhone besitzen, sind beide Uhren brauchbar, obwohl die engere Integration der Apple Watch SE mit iOS sie für die meisten zur verlockenderen Option macht. Wenn Sie sich jedoch für Samsungs zirkuläres Design interessieren, bietet Tizen OS weiterhin zahlreiche tolle Alternativen und Funktionen, auch wenn der Support von Drittanbietern im Vergleich zur Breite der Apple Watch SE Probleme bereitet. Mit der Samsung Galaxy Watch 3 erhalten Sie außerdem eine etwas längere Akkulaufzeit, ein Always-on-Display und die drehbare Lünette, die sich hervorragend zum Navigieren in Menüs eignet. Allerdings ist die schlichte Einfachheit der Apple Watch SE ein großes Plus. Es bietet immer noch die wichtigsten Statistiken und Sensoren, die Sie benötigen, zusammen mit scheinbar endlosen Apple Watch-Armbandoptionen für jeden Anlass, und Ihnen werden auch die App-Optionen nicht ausgehen. Die besten Angebote von heute für Samsung Galaxy Watch 3 und Apple Watch SE